Mein Blog - Heiri Süess Allenwinden

Name
Wappen von Allenwinden
Direkt zum Seiteninhalt

3. bis 8. Februar

Heiri Süess Allenwinden
Veröffentlicht von in Wochenzusammenfassung · 9 Februar 2019
 
Für mich begann der 3. Februar schon um 00:00 Uhr, denn zu der Zeit stand ich immer noch auf meinem Podest hoch oben in der Aula Allenwinden. Die Inthronisation von Reto I. lief auf Hochtouren wie auch meine 2 Filmkameras. Als dann die Huldigungen zu Ende waren, fing ich an meine Sachen abzuräumen. Das nahm nochmals viel Zeit in Anspruch. Später setzte ich mich dann zu Irma. Der Heimweg war dann recht mühsam, hatte ich doch 3 schwere Taschen mit Fotozeugs durch den recht tiefen Schnee zu schleppen.
Am Sonntag dann sass ich vor dem PC und fing an Fotos von der Inthronisation die Cornelia geschossen hatte, zu bearbeiten. Eine Heidenarbeit.  
Am Montag es ist der 4. Februar – warum ich das Datum speziell betone: Ein wunderbar sonniger Tag kündigte sich an. Ich entschloss mich, statt ins Fitnesscenter zu gehen, lieber eine Wanderung zu unternehmen, selbstverständlich mit dabei, der Fotoapparat. Über den Kirchweg wollte ich bis zum Oberinkenberg wandern um dort Winterfotos zu machen. Es blieb beim Wollen. Eine feine Schneeschicht lag auf dem Kirchweg und diese Schnee wurde mir zum Verhängnis. Die Eisschicht unter dem Schnee sah ich nicht und diesmal lag ich ohne mich wehren zu können auf dem Hintern. Wiederum wie genau wie vor einem Monat auf dem Raten durchzuckte mich ein grausamer Schmerz im rechten Oberschenkel. Und wieder konnte ich nachher nur noch mit Mühe gehen. Eine Frau half mir ein Stück weit. Es stinkt mir grausam, wieder hocke ich nun vor dem PC und werde wahrscheinlich tagelang nicht mehr unterwegs sein können. Eigentlich wollten wir, Irma  Daniela und ich, an diesem Montag noch von Baar nach Hausen wandern.
Dienstag: Wieder ein tollere Wintertag. Ich hatte einen Termin beim Arzt wegen meiner Verletzung. Das Bein, vor allem aber die Hüfte, wird in den nächsten Tagen geröntgt.  
Donnerstag: Höllertreff, hinken und PC-Arbeiten.
Ich habe seit ein paar Tagen ein neues Spielzeug – einen kleinen Laptop. Ein praktisches kleines Ding mit einer Dockistation aus dem Hause «lenovo». Lenovo hat die PC-Sparte von IBM meinem Arbeitgeber abgekauft. Diesen Verkauf habe ich zwar nie verstanden! Günstig war er auch – keine 500.- CHF und mit 2 Jahren Garantie. Scheinbar wurde er schon einmal gebraucht, sieht aber aus wie neu. Eingebaut ist eine schnelle SSD-Festplatte. Gekauft habe ich bei Pearl.
Freitag: Röntgen im Spital Baar. Bericht bekomme ich erst nächste Woche vom Hausarzt.
Es ist wieder so ein Wunderwintertag. Es ist aber warm, 5 Grad Plus. Am Morgen ist alles vereist, es ist sehr gefährlich auf den Strassen.
Am Nachmittag erstes Nickerchen im neuen Jahr im herrlich von der Sonne aufgeheiztem Wintergarten. Man konnte sich problemlos im Shirt draussen aufhalten.
Aufgefallen in dieser Woche: Viele Leserbriefschreiber stossen sich an den Schülerdemos. Ich persönlich finde es toll, dass sich die Jungen Leute für eine sauberere Welt einsetzten, denn sie müssen noch viel länger als wir Alten auf dieser Welt leben.



1 Kommentar
Durchschnittliche Bewertung: 111.0/5
Donald
2019-02-26 09:24:37

Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt