FMA 2024 und die Folgejahre - Heiri Süess Allenwinden

Heiri Süess
Wappen von Allenwinden
Direkt zum Seiteninhalt

FMA 2024 und die Folgejahre

Feldmusik
Blume
Alles auf einen Blick
Feldmusik
Allenwinden
2024 und Folgejahre
Jahreskonzert 2024
<
>
 
Jahreskonzert 2024

Toller Musikabend in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula in Allenwinden. Kein Wunder, die Feldmusik Allenwinden luden zu ihrem Jahreskonzert ein. Wunderbar was uns die Musikantinnen und Musikanten unter der Leitung von Daniele Giovannini darboten. Sie präsentierten uns ein abwechslungsreiches Programm zum Thema «Die gute alte Zeit».
Zitat aus dem Programm: «Das heisst aber auf keinen Fall, dass wir ein «verstaubtes» Konzertprogramm einstudiert haben. Nein, wir entführen Sie in die verschiedensten Facetten der Blasmusik – seien Sie gespannt!»
Wir durften Kompositionen von: Michael Geisler: «CALL OF HEROS», Hans Möckel: «DIE REITER VON SAIGNELEGIER, Marc Jenbourquin: THE GLENMASAN MANUSCRIPT, Pjotr Illjitsch Tschaikowski, arr Sam Daniels: « HIGHLIGHTS FROM THE NUTCRACKER SUITE, Arr Stefan Schwalgin: «ELVIS-THE KING», Ennio Morricone, arr Ted Parson «MY NAME IS NOBODY», Arr Franz Bummerl: ERRINNERUNGEN AN ERNST MOSCH», und Perez Prado arr. Christph Walter: «PATRICIA»
Unter der Leitung von Doris Affentranger spielte die Jugendmusik versterkt mit Musikanntinnen und Musikanten der FMA. Und als ob sie es gehört hätten spielten sie für mich als Zugabe noch einen Marsch.
Yolanda Keiser moderierte gekonnt durch den Abend.
Ein toller Abend, mit grandiosen Musikern und einem gut gelaunten Publikum.
Jahreskonzert 2024
<
>
Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt